Geschäftsbedinungen

Hauptstr. 1, 79341 Kenzingen

Telefon: 07644 / 91 30 20

Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Michael Kuri Immobilien

 

-nachfolgend Makler genannt-

 

1. Angebote

 

Angebote und Mitteilungen sind ausschließlich für den Empfänger bzw. den Auftraggeber bestimmt und dürfen nur mit schriftlicher Einwilligung des Maklers an Dritte weitergegeben werden. Zuwiderhandlungen begründen eine Schadensersatzpflicht in Höhe der vereinbarten Maklerprovision.

 

Vorkenntnis: Ist dem Auftraggeber die Verkäuflichkeit bzw. Vermietbarkeit eines nachgewiesenen Objektes bereits bekannt, hat er dies dem Makler unverzüglich, spätestens innerhalb von 8 Tagen, schriftlich mitzuteilen.

 

 

2. Vertragsabschluss

 

Mit Abschluss eines notariellen Kaufvertrages bzw. eines Mietvertrages durch den Nachweis oder die Vermittlung des Maklers, ist zu deren Gunsten eine Maklerprovision verdient und fällig. Der Makler hat Anspruch auf Anwesenheit bei Vertragsabschluss.

 

Erfolgt ein Vertragsabschluss ohne Anwesenheit des Maklers, so ist ihm vom Auftraggeber unverzüglich Auskunft über den Vertragspartner und die Vertragskonditionen zu erteilen.

 

Der Auftraggeber ist gehalten, dem Makler auf Verlangen eine Vertragsabschrift zu überlassen.

 

 

3. Provision

 

· An- und Verkauf, berechnet aus dem Gesamtkaufpreis der Immobilie: vom Käufer und Verkäufer je 3,57 % (inkl. 19 % Mwst.)

 

· Erbbaurecht, berechnet vom Grundstückswert: vom Erbbaugeber und Erbbaunehmer je 3,57 % (inkl. 19 % Mwst.)

 

· Vermietung: die Maklerprovision hierfür bedarf der schriftlichen Vereinbarung.

 

In den vorbezeichneten Provisionssätzen ist die derzeit geltende Mehrwertsteuer von 19 % enthalten. Sollte eine Änderung des Steuersatzes eintreten, so gilt unter entsprechender Berichtigung des Prozentsatzes der Maklerprovision der Steuersatz als vereinbart, der zum Zeitpunkt der Provisionsfälligkeit gültig ist.

 

 

4. Tätigkeit für den anderen Vertragspartner

 

Der Makler ist berechtigt, auch für den anderen Vertragspartner provisionspflichtig tätig zu werden.

 

 

5. Haftungsausschluss

 

Die vom Makler gemachten Angaben bezüglich der Immobilie beruhen auf den ihm erteilten Informationen durch Dritte, namentlich durch den Verkäufer/Vermieter. Eine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Angaben kann der Makler daher nicht übernehmen. Ebenso kann nicht ausgeschlossen werden, dass das angebotene Objekt nicht bzw. anderweitig verkauft/vermietet wird. Im Übrigen haftet der Makler nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Etwaige Schadensansprüche verjähren innerhalb von 3 Jahren von dem Zeitpunkt an, an dem der Anspruch entstanden ist, spätestens nach 3 Jahren ab Beendigung des Auftrages.

 

 

6. Ersatzansprüche

 

Vertragswidriges Verhalten des Auftraggebers berechtigt den Makler insbesondere zum Ersatz ihres sachlichen Aufwandes gegen Einzelnachweis.

 

 

7. Änderungen und Kündigung

 

Abweichungen oder Ergänzungen zu diesen Geschäftsbedingungen sind schriftlich zu vereinbaren. Kündigungen des Maklervertrages bedürfen der Schriftform.

 

 

8. Teilunwirksamkeitsklausel

 

Sollten einzelne Klauseln dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen unberührt. An die Stelle eventuell unwirksamer Bestimmungen treten sinngemäß die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.

 

 

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand

 

Bei Maklerverträgen mit im Handelsregister eingetragenen Kaufleuten ist Kenzingen Erfüllungsort und Gerichtsstand.

 

 

Stand: Januar 2018

© 2018 . Michael Kuri Immobilien